Pferdezentrum Horses in Harmony
Pferdezentrum Horses in Harmony

Hier finden Sie uns

Zucht & Trainingsstall Jung

Inh. Familie Rieß

Brückenstr. 3

D-35080 Bad Endbach

Rufen Sie einfach an unter  0151-21005485 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Kontakt

 

Besucheranzahl

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie ist eine traditionelle und anerkannte Therapie bei einer Vielzahl von Erkrankungen. Medizinische Blutegel verfügen in ihrem Speichel über eine Reihe wirksamer Substanzen, die beim Saugvorgang ans Pferd abgegeben werden.

 

Die Wirkstoffe des Blutegels fördern unter anderem die Blutzirkulation im Bereich der Ansatzstelle.

Wie läuft eine Blutegelbehandlung ab?
 
Eine Behandlung eines Pferdes dauert in der Regel 60 - 90 min.
 
Je nach Indikation kommen ein bis mehrere Blutegel zum Einsatz.
 
Sie werden an die vorgesehene Hautstelle gesetzt und saugen sich fest. Pferde akzeptieren in der Regel den Blutegelbiss ohne zu große Abwehrreaktionen. 
 
Während des Saugvorgangs gibt der Blutegel seine Wirkstoffe an das Pferd ab und fällt,
wenn er sich vollgesaugt hat, von alleine ab.
 
Die zurückbleibende Bisswunde blutet einige Stunden nach. 
 
Wenn die Wunde vor Verunreinigungen geschützt wird, kann sie offen bleiben.
Der heilende Effekt kann nach unterschiedlichen Abständen auftreten,
oft merkt man aber eine sofortige Besserung.
 
Mögliche Anwendungsgebiete für Blutegel:
 
• Arthritis/Arthrose (z.B. Schale, Spat etc.)
• Huferkrankungen (z.B. Rehe, Hufkrebs, Hornfäule etc.)
• Erkrankungen des Bänder- und Sehnenapparates
• Gallen (z.B. Piephacke, Nackenbeule etc.)
• Hufrollenproblematik
• Wirbelsäulenerkrankungen
• Ataxien (Störungen der Bewegungskoordination)
• Lumbago (Kreuzverschlag)
• Muskelverhärtungen (Myogelosen) und Muskelschmerz (Myalgien)
• Druckstellen
• Ekzeme, Mauke
• Phlegmone (Einschuss) und Abszesse
• Mastitis
• Wundheilungsstörungen
• Narbenproblematiken
• Venenerkrankungen (Thrombose)
• Lymphangitis
• Zahn- und Kiefererkrankungen
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Wirksamkeit der hier genannten Therapieformen ist nicht wissenschaftlich anerkannt!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zucht & Trainingsstall Eva-Maria Jung